Lebensträume
Synanon in Schmerwitz 1999
Claudia Okonek

28 Seiten, 44 Abbildungen
21 x 21 cm, Paperback
ISBN 978-3-940 214-47-8
Erscheinungsdatum: Apr 2015
22 Euro [D]

mit PayPal

Buch Informationen


"Der Schwerpunkt meiner Installation `Lebensträume´ war es, die Menschen, dieser drogenfreien Lebensgemeinschaft zu verstehen und jedem Einzelnen eine Bedeutung zu geben." Eine Arbeit während, die letzte Kunstwoche 1999 von Synanon, initiiert und geleitet von Irene Warnke, auf dem Gut Schmerwitz.
In dieser Neuauflage wurde ein Rückblick in die Geschichte dieses Gutes und seine lange geheim gehaltene Funktion zu DDR-Zeiten hinzugefügt.
Eine Arbeit der Künstlerin Claudia Okonek zum Thema Menschen im Raum und Zeit.